Suhl, 15.11.2014

Nach 1 und 2 folgt Baum Nummer 3 ...

Die Weihnachtzeit schreitet in großen Schritten näher. Unverkennbar ist dies, wenn man dieser Tage durch die Suhler Innenstadt geht. An allen Ecken und Enden wird gewerkelt, um den Suhler Weihnachtsmarkt aufzubauen und festlich zu schmücken.

Für das wichtigste Accessoires hat heute Vormittag das THW SUHL, zusammen mit der Feuerwehr,gesorgt: der große Weihnachtsbaum. Die ca. 20 m hohe Korktanne stammt aus Privatbesitz und kam aus der Lessingstraße. Bis in den Januar hinein, schmückt der mit 3,5 Tonnen recht stattliche Baum den Suhler Marktplatz.

Pünktlich 8 Uhr startete heute Morgen die Aktion. Diese ist seit Jahrzehnten schon ein fester Punkt im Terminkalender der Helfer und Kammeraden aus Suhl. Gemeinsam mit einem Kranunternehmen stellen wir jedes Jahr den Hauptbaum.

Die vielen Jahre Erfahrung machten sich auch heute wieder bezahlt. Schon nach einer Stunde lag die Tanne fest verzurrt auf dem Schwerlasttransporter. Der Transport verlief über die Rimbachstraße direkt zum Markplatz. Gut 1 ½ Stunden brauchten wir dann nochmal, um den Baum für die Halterung anzupassen, ihn auszurichten und zu sichern.

Am Montag wird er dann noch festlich geschmückt, so dass den schönen Feiertagen und einem gemütlichen Glühweingenuss auf dem Sühler Chrisamelmart nichts mehr im Wege steht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: