Gotha, 10.07.2022, von Daniel Hofmann

Mit schweren Maschinen gemeinsam gegen die Flammen

Gotha. In einem Gothaer Industriebetrieb ist in den frühen Morgenstunden ein Großfeuer ausgebrochen. Die Ortsverbände Gotha, Erfurt und Suhl unterstützen die Feuerwehr bei den Löscharbeiten mit tonnenschweren Räumgeräten.

Es ist ein Bild, welches in Thüringen doch ehr außergewöhnlich ist: Ein Radlader und ein Bagger des Technischen Hilfswerks (THW) unterstützen die Feuerwehr in Gotha. In einem ehemaligen KFZ-Handel kam es in den Morgenstunden des 10. Juli zum Ausbruch eines Großbrandes. Die eingesetzten Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden dabei durch die THW-Ortsverbände Gotha, Erfurt und Suhl unterstützt. Die Aufgabe vor Ort war das Öffnen des Daches und das Niederlegen von Gebäudewänden. So konnte auch innenliegende Glutnester abgelöscht werden, welche von außen nicht zugänglich waren.

Bei diesem Einsatz hat sich wieder einmal gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit der verschiedenen Ortsverbände funktionieren kann. Gegen 18 Uhr konnten die Ortsverbände die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft vermelden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: