18.01.2022, von Daniel Hofmann

Weihnachtsbäume in Suhl gefällt

Auch im Jahr 2021 gab es in Suhl keinen Weihnachtsmarkt – aber stattliche Weihnachtsbäume auf allen drei Suhler Märkten. Am vergangenen Samstag wurden diese durch die Helfer des Suhler Ortverbandes gefällt.

Wie bereits im vergangenen Jahr fand der Biathlon Weltcup in Oberhof ohne Zuschauer statt. So markierte das Fällen der Weihnachtsbäume der Stadt Suhl auch im Jahr 2022 den ersten Einsatz für die Kammeraden des Technischen Hilfswerks (THW) aus Suhl. Ab 8:30 Uhr waren die zehn Helfer rund um Zugführer Andreas Höfling zuerst am oberen Markt Tätig und rückten der Colorado-Tanne mit Kettensäge, Hebebühne und Bagger zu Leibe.

Um die Verletzungsgefahr für alle Beteiligten, aber auch die umstehenden großen und kleinen Zuschauer, möglichst gering zu halten, wurden zuerst die Äste des Baumes von unten nach oben entfernt. Anschließend wurde der Stamm in handliche Stücke geschnitten und von oben nach unten abgetragen. Anschließend wurde das Schnittgut mit dem Bagger der Fachgruppe Räumen in die bereitgestellten Container der Stadt Suhl verladen und abschließend durch diese abtransportiert.

Das gleiche Schicksal ereilte auch die aufgestellten Weihnachtsbäume auf dem unteren Markt und dem Heinrichser Straßenmarkt im Lauf des Vormittags. Der Einsatz konnte gegen 12:30 Uhr mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: