Suhl, 09.04.2016

-Kraftfahrerweiterbildung im OV Suhl-

Heute am 9. April 2016 wurden die ehrenamtlichen Kraftfahrer des Ortsverbandes Suhl im Umgang mit ihren Fahrzeugen in schwierigen Situationen geschult.

Dazu gehörte unter anderem eine theoretische Auffrischung der allgemeinen Fahrzeugkunde:

wie zum Beispiel WOLKEN:                   Wasser, Oel, Luft, Kraftstoff, Elektrik, Notfallkit (zu Deutsch Verbandkasten) Ein Thema was vor jeder Abfahrt ein „notwendiges Übel“ ist.

 

 

Weiter Programmpunkt war das Fahren und Rangieren mit dem im Ortsverband verfügbaren Anhängern, wie dem Tieflader der Fachgruppe Räumen. Besonderes Augenmerk wurde hier auf die Arbeit (Handzeichen) und Kommunikation zwischen Fahrzeugführer und Einweiser gelegt.

Der theoretische Teil „ Verwindungsfähigkeit und Kipppunkt der Fahrzeuge“ war ein weiteres Highlight der Weiterbildung. Die Fachgruppe Räumen bekam den Auftrag mit dem Bergeräumgerät hierfür einen Parcours her zu richten.

Nach erfolgter Fertigstellung wurden hier die Großfahrzeuge des OV Suhl durch die Teilnehmer bewegt.                                                                                                                      Das Ganze geschah unter der Leitung unseres Kraftfahrausbilders André Krüger.

Parallel dazu wurde im Ortsverband eine Sachkundeprüfung der OV-Ausstattung durchgeführt und alle Fahrzeuge durch ihre Gruppen auf „Sommerbetrieb“ umgestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: