21.06.2009

3000 hungrige Gäste zum Thüringen Tag in Greiz

Fast ist es schon zur Tradition geworden, dass die THW Feldküchen die Umzugsteilnehmer zum Thüringentag verpflegen.

Aus allen Teilen Thüringens kamen am Sonntag, dem 21. Juni 2009 Umzugsgruppen und Musik-Kapellen nach Greiz, um ihre Region zum Thüringentag zu vertreten. Wie auch in den Vorjahren erhielt das Technische Hilfswerk den Auftrag der Staatskanzlei die ca. 3000 Umzeugsteilnehmer zu verpflegen.

Unter Leitung der Logistik Verpflegungs-Kompente des THW Ortsverbandes Suhl wurden fünf Feldküchen eingesetzt, um in dem relativ kurzen Zeitraum alle Gäste satt zu bekommen.

So waren bereits am Vorabend die THW Ortsverbände aus Apolda, Rudolstadt, Sondershausen, Suhl und Nordhausen angereist, um rechtzeitig mit den Vorbereitungen zu beginnen.

Bereits in der Nacht um zwei Uhr wurde damit begonnen, Brötchen aufzubacken, damit die Umzugsteilnehmer auch am Sonntag frische Backwaren erhalten. Zusätzlich erhielten die Umzugsteilnehmer eine Nudelsuppe und wurden mit Getränken versorgt.

Trotz des schlechten und sehr regnerischen Wetters war die Stimmung unter den Gästen und THW Helfern sehr aufgelockert, auch wenn einmal die Warteschlangen beim Essen etwas länger wurden. Zahn in Zahn arbeiten in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk die Fachgruppen zusammen. Das Verpflegungsmodul der Fachgruppe Logistik stellt dabei im Einsatzfall die Versorgung der Einsatzkräfte sicher und übernimmt auf Anforderung auch die Versorgung für andere Bedarfsträger wie z.B. Landkreise oder der Feuerwehr.

Die Fachgruppe ist neben einer Feldküche mit hochmoderner Technik für den Einsatz im freien Feld ausgestattet, welche die Einhaltung aller Hygiene-Standards einer Großküche erfüllt. Dabei kann eine Versorgung von bis zu 200 Personen im 24 Stundenbetrieb und bis zu 600 Personen im Spitzenbetrieb sichergestellt werden.

Text: Ronny Ballerstädt (THW Suhl) Bilder: Rainer Beichler (THW Eisenach) 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: