10.01.2022

30 Jahre im Dienst für das THW

Noch vor der Gründung des Ortsverbandes in Suhl, war Thomas Wegner im Technisches Hilfswerk aktiv. Nun wurde er dafür ausgezeichnet.

Thomas Wegner (Mitte) bei einem seiner ersten Einsätze 1992 im russischen Kaluga. Für seine Dienste im THW wurde er nun geehrt.

Wenn man in die Historie des Ortsverbandes Suhl schaut, kommt man am Namen Thomas Wegner nicht vorbei. Bereits im September 1991, zwei Monate vor der Gründung des Suhler Ortsverbandes, war er mit den Kammeraden aus Frankfurt am Main im Irak im Einsatz. Später machte er sich im Ortsverband und darüber hinaus bis in den Landesverband einen Namen als Gruppenführer und Sprengmeister der Fachgruppe Sprengen.

Für seine Verdienste rund um den Ortsverband wurde er nun mit der Auszeichnung für 30 Jahre aktiven Dienst im THW geehrt. Darüber hinaus wurde ihm das Helferzeichen in Bronze verliehen.

 

 


  • Thomas Wegner (Mitte) bei einem seiner ersten Einsätze 1992 im russischen Kaluga. Für seine Dienste im THW wurde er nun geehrt.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: